Spielend leicht lernen - Die Grundschule in Ihrer Umgebung

Ich schaffs! - Programm von Ben Furmann

Vielleicht kennen Sie auch solche oder ähnliche Situationen:

Die Schuhe stehen mitten im Flur, das Heft für die Hausaufgabe liegt in der Schule, die Handschuhe sind nicht mehr auffindbar oder die Lust das Einmaleins zu lernen geht gegen Null.

Damit sich der Schulerfolg einstellen kann, brauchen Kinder eine selbstverständliche Selbstorganisation, ein gutes Arbeitsverhalten, eine zielorientierte Konzentration und viele weitere Kompetenzen.

Mit dem sogenannten „Ich schaffs! – Programm“ von Ben Furmann, das in der Klasse als Klassenprojekt durchgeführt wird, möchten wir Ihr Kind beim Lernen und Arbeiten in der Schule unterstützen.

Das Programm basiert auf einem lösungsorientierten Ansatz. Es stellt nicht die Probleme in den Vordergrund, sondern die unterschiedlichen Fähigkeiten, die noch erlernt werden müssen.

Wir überlegen mit jedem interessierten Schüler und mit jeder interessierten Schülerin, welche wichtigen Fähigkeiten er oder sie noch erwerben möchte. Gemeinsam formulieren wir einen Vorsatz und das Kind übt ihn für eine gewisse Zeit ein. So versuchen wir Ängste, Schwierigkeiten bei der Aufmerksamkeit, Verhaltensprobleme oder auch schlechte Angewohnheiten spielerisch zu überwinden.

Die Eltern fungieren als Helfer, die besonders in schwierigen Zeiten von großer Bedeutung sind.

Dieses Programm führen wir in enger Zusammenarbeit mit unserer Schulpsychologin Maria Held durch.